Die Poesie der unscheinbaren Dinge

 

 

 

 

Ein Stück verwitterte Plastikfolie - gefunden am Flussufer im vertrockneten Gras wird lebendig - umarmen - aufsteigen - gegen den Wind.

Verpackungsmaterial - grafisch inszeniert.

 

 

 

 

MATCH

 

 

 

Ein ausrangierter Laubrechen mutiert zum Fabelwesen

 

 

 

Das geheime Liebesleben der Rohrzange

 

 

Mein Name ist Christine Koch.

Seit dem Grafikstudium in den siebziger Jahren fotografiere ich.

 

Bilder haben schon immer einen festen Platz in meinem Leben und in meiner Arbeit.

Ein Kollege titulierte mich einmal als

"Meisterin des Sehens".

 

Immer wieder sind Menschen erstaunt, was ich alles sehe und wie ganz Profanes durch meine Sicht zu etwas Besonderem wird.

 

A N D E R S sehen bereichert mein Leben und ist Lebenselixier.

 

Es macht mir sehr große Freude, das Gesehene mit anderen zu teilen.

 

 

A N D E R S sehen

Schule des Sehens

 

Christine Koch

Augsburger Str. 48

01309 Dresden

info@das-andere-sehen.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ATELIER 7 STEIN

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.