I see I feel I do - der neue Bildband ist da!

Darin sind eigene Bilder von Korrodiertem dem Gewachsenen, fotografiert von Francien van Dam, gegenübergestellt.

 

Der Band hat 96 Seiten, ein Format von 24 x 32 cm und kostet 30 Euro.

 

 

Der Titel I see I feel I do beinhaltet formelhaft den Ablauf des Aufspürens und Umsetzens. ETWAS nimmt etwas wahr. Gleichzeitig erfolgt magische Anziehung und der Drang, davon ein Bild zu machen. Es ist, als wäre da zuerst das Berührt-Werden. Auge und
Hand sind anschließend "nur" noch Werkzeug …

Drei Monate nach meiner Idee, den Oberflächen Pflanzendetails gegenüberzustellen, lag dieser schöne Bildband fertig vor mir und ich konnte ihn auf der Buchmesse in Leipzig präsentieren.

Zwei unterschiedliche Welten und doch eine wunderbare Korrespondenz der beiden Materien.

Ich bin sehr glücklich, dass aus meiner Idee etwas Handfestes und Schönes geworden ist und glaube an weitere aufregende Projekte,

die bereits in meinem Kopf Gestalt annehmen…

März 2017

 

 

Leipziger Buchmesse 2017

 

 

 

URBAN JUNGLE

14. Oktober 2016

Eröffnung in der Galerie ROTKLEE Putbus/Rügen

 

 

 

 

Sieh mal an ...

 

„Sieh mal an“ versucht zu beschreiben, was das Geheimnis des anderen Sehens ist.

Wenn wir anders Sehen, sehen wir auch das Andere.

Was gibt es zu sehen, was erleben wir beim Sehen, wie kann uns das verändern.

Die Schönheit, die in den profanen Dingen des Alltags mit Genuss zu entdecken ist, verdeutlichen meine zahlreichen Bilder.

 

70 Seiten Text/Bild, 32 ganzseitige Farbabbildungen, Format A5 quer

 

 

 

 

27. Mai bis 24. Juli 2016

Galerie ROTKLEE Putbus

inspiriert von ....

 

 

 

 

Präsentation von SCHMUCK+FOTO

auf der room&style Dresden vom 08. bis 10. Januar 2016

 

 

 

Wenn Ihnen bestimmte Bilder besonders gut gefallen, können Sie bei mir Vergrößerungen bis A0 bestellen.

Auch die Rahmung übernehme ich.

 

 

 

 

Bildvortrag im Kulturhaus Loschwitz/Dresden

 

 

Mein Name ist Christine Koch.

Seit dem Grafikstudium in den siebziger Jahren fotografiere ich.

 

Bilder haben schon immer einen festen Platz in meinem Leben und in meiner Arbeit.

Ein Kollege titulierte mich einmal als

"Meisterin des Sehens".

 

Immer wieder sind Menschen erstaunt, was ich alles sehe und wie ganz Profanes durch meine Sicht zu etwas Besonderem wird.

 

A N D E R S sehen bereichert mein Leben und ist Lebenselixier.

 

Es macht mir sehr große Freude, das Gesehene mit anderen zu teilen.

 

 

A N D E R S sehen

Schule des Sehens

 

Christine Koch

Augsburger Str. 48

01309 Dresden

info@das-andere-sehen.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ATELIER 7 STEIN

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.